Montag, 14. April 2014

Linsencurry-Suppe mit selbstgemachten Madras-Currypulver

Hi,
Ich bin von Melli von der Tomateninsel angefragt worden, ein vegetarisches Rezept zu Ihrer Weltreise Indien beizutragen. Das mach ich doch gerne.

Heute mein Rezept:

Madras - Currypulver

(nicht nur für dieses Rezept, sondern auch für vieles mehr geeignet. Auch zum Verschenken wunderbar geeignet)

3 Esslöffel Koriander
1 Esslöffel Kreuzkümmelsamen
2 Esslöffel gemahlener Kurkuma
1 Teelöffel gemahlener Ingwer
5-8 getrocknete Chilis (Es kommt auf die Größe an und wie scharf ihr euer Currypulver machen wollt)
1 Teelöffel Piment
1 Esslöffel grobes Meersalz
1 Esslöffel schwarzer Pfeffer
2 Teelöffel Senfkörner

Alles in einen Mixer (Stabmixer / Thermomix) und ca. 1/2 min fein mahlen.

Das Pulver in Gewürzdosen oder kleinen Schraubgläser aufbewahren.


Linsen - Kokos - Currysuppe


 
300 g Karotten
1 feingewürfelte Zwiebel
300 g Zucchini (oder Spinat oder Pakchoi oder Mangold)
800 ml Wasser
3 Esslöffel Gemüsebrühe
2-3 Esslöffel Currypulver
1,5 Teelöffel Salz
1 Dose (400 g) Kokosmilch
200 g Linsen (rote habe ich verwendet)
Etwas Öl zum anschwitzen

Die Karotten schälen und würfeln.
Die Zucchini kleinschneiden. (Wer Spinat oder ähnliches verwendet dieses waschen und in feine Streifen schneiden) Ich habe eine Mischung aus beidem.

Die Zwiebeln fein würfeln und mit dem Öl in einem großen Topf anschwitzen bis sie glasig sind. Die Karotten dazugeben. Mit dem Wasser ablöschen und mit der Brühe & Currypulver würzen. Kurz aufkochen lassen. Nun die Linsen (Achtet auf die Garzeit. Die Roten brauchen nur kurz. Sonst vorher einweichen) zugeben und solange kochen bis sie fast gar sind.
Jetzt die Kokosmilch, Zucchini (Spinat) und Salz zugeben. Kurz auf kochen. Ein kleiner Spritzer Zitronensaft dazu und abschmecken. Soll es intensiv schmecken noch was Currypulver beigeben. Oder etwas Gemüsebrühe.



Guten Appetit und lasst es Euch schmecken.
Ich habe sie von meinen Nachbarinnen testen lassen und die meinten die hätte echt Power!!!








Kommentare:

  1. Die Suppe klingt toll. Ich bin sowieso ein großer Linsenfan, die roten mag ich besonders gerne. Dein Currypulver klingt auch extrem lecker - alles Zutaten, die ich mag.

    AntwortenLöschen
  2. Klingt gut, diese Suppe- selbst für mich "Suppenkasper".

    AntwortenLöschen
  3. Die Suppe klinkt lecker, ich würde nur die Zucchini gegen Brokkoli austauschen. Da bin ich sicher, daß den wenigstens eine von drei Zwerginnen ißt!

    AntwortenLöschen